Regeneration und Erholung


Berührungen haben den Menschen schon immer geholfen, an Körper, Geist und Seele gesund zu bleiben.

Die Massage ist eine uralte Entspannungsmethode, die bereits seit mehreren tausend Jahren angewandt wird. Die positiven Wirkungen von Entspannungsmassagen sind:

  • Entspannungsmassagen können verspannte Muskeln lockern, indem sie für eine bessere Durchblutung sorgen, was die Muskeln elastisch und dehnbar macht.
  • Durch eine Entspannungsmassage können sich müde Muskeln schneller regenerieren, Schadstoffe können zügiger aus dem Körper abtransportiert werden.
  • Durch Entspannungsmassagen erwärmt sich das Bindegewebe, was den Abtransport von Schlackstoffen und gespeichertem Wasser in den Fettzellen fördern kann. Zellulitis (Orangenhaut) an Oberschenkeln und Gesäß können so reduziert werden.
  • Eine Entspannungsmassage kann sich beruhigend und ausgleichend auf das vegetative Nervensystem auswirken. Dies kann die Ausschüttung von Endorphinen, so genannten Glückshormonen, erhöhen.